Phantasie- und Klangreisen

Bei Phantasiereisen, oder auch Traumreisen genannt, handelt es sich um angeleitete Entspannungsübungen, die durch die melodischen Klänge der Klangschalen oder sanfte Musik ergänzt werden können.

 - Geschichten oder Gedichte führen die Teilnehmer an fremde oder bekannte Orte, die eigene Vorstellungskraft, eigene Erfahrungen, Bilder, Gedanken und Gefühle werden angeregt, und so entsteht ein Abstand zum Alltag und ein Zustand der Inneren Ruhe.

Als Einzelleistung oder Kombination mit anderen Entspannungstechniken ist diese Methode eine passive Möglichkeit zu entspannen, die nachwirkend beruhigend ist und die die Perspektive auf den Alltag erweitert.


Meditationen / Achtsamkeitsübungen

Bei Meditationen und Achtsamkeitsübungen steht die Arbeit mit dem Geist im Vordergrund. Das körperliche Befinden tritt in den Hintergrund, die Wahrnehmung wird der Zugang zur eigenen Mitte. 

Die Meditation, bei der die zeitlich erweiterte, zielgerichtete Konzentration auf Objekte, den eigenen Atem oder Klänge im Mittelpunkt steht, führt durch die Wiederkehr zum Objekt bzw. dem Halten der Aufmerksamkeit zu einem tiefen Zustand von Ruhe und einer gesteigerten Aufmerksamkeit, die sich in den Alltag übertragen.

Achtsamkeitsübungen beginnen mit einer in sich gerichteten Aufmerksamkeit, der eine reine Beobachtung von Gedanken und Eindrücken in Stille oder Bewegung folgt, ohne darüber mit einer Bewertung hinauszugehen. Im Übertrag in den Alltag gelingt es so, präsent zu sein, ohne zu werten, sich beeinflussen zu lassen und eine innere Ruhe zu bewahren.

 

Chakren 

- Farben, Musik, Bewegungen und Düfte erleben

In der hinduistischen Tradition ihren Ursprung nehmend, wird die Chakrenlehre heute in verschiedenen Yogarichtungen und Heilmethoden angewandt. - Aber auch in der Werbeindustrie und im Produktdesign beeinflussen uns die Wirkung von Farben und Düften oftmals unbewusst!

Das sogenannte Chakrensystem besteht aus 7 Hauptenergiezentren entlang der Wirbelsäule, die durch einen Energiekanal miteinander verbunden sind. Diese Zentren können Körperregionen, Organen, Funktionen und Emotionen zugeordnet werden. Um Einfluss auf eine entsprechende Funktionsstörung zu nehmen können zugeordnete Farben, Klänge, Bewegungen und Düfte eingesetzt werden.

In den westlichen Ländern ist diese Herangehensweise zu einem wichtigen Bestandteil der Entspannungstherapie geworden, bei denen sich ebenfalls Meditationen, Phantasiereisen und kreative Methoden wiederfinden.


Sie erreichen mich an allen Werktagen: 

    - telefonisch: Tel. 0176 / 41027285

(sollte ich gerade nicht ans Telefon gehen können, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht auf der Mailbox, ich melde mich sobald wie möglich bei Ihnen!)

    - per E-mail: zeitfuerdich@gmx.de 

    - oder Mittwochs von 16 - 17 Uhr; Donnerstags von 8 - 9 Uhr persönlich

     in den Räumen des Atelier Bunt.Punkt, Bahnhofstraße 27 / 29, Hann. Münden